Rätsel in einem virtuellen Walliser Chalet lösen, um dem Alltag kurz zu entfliehen. 

Valais/Wallis Promotion (VWP) bietet auf wallis.ch ein Escape Game an, das ganz dem Wallis gewidmet ist. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, Hinweise zu finden und sechs Rätsel über den Kanton zu lösen, um in möglichst kurzer Zeit aus einem typischen Walliser Chalet zu entkommen. Das Escape Game ist vom 1. Mai bis 30. September 2020 kostenlos auf wallis.ch in Französisch, Deutsch und Englisch verfügbar.

VWP ermöglicht vom 1. Mai bis 30. September 2020 die Teilnahme an einem virtuellen Escape Game, das dem Wallis gewidmet ist. «Der Teilnehmer kann die Reichtümer des Wallis virtuell entdecken. Dies wird ihm vielleicht Lust darauf machen, sich an den vielen anderen Schätzen der Region zu erfreuen, sobald dies wieder möglich ist. Die Berge, Suonen, Seen, Wander- und Mountainbikewege warten auf Besucher, die nach dieser schwierigen Zeit Lust zum Entfliehen haben», erklärt Damian Constantin, Direktor von Valais/Wallis Promotion.

Bau des Flussschiffs Excellence Empress verzögert sich

Bau des Flussschiffs Excellence Empress verzögert sich

Das Reisebüro Mittelthurgau, führender Schweizer Anbieter von 
Flussreisen, gibt bekannt, dass sich der Bau seines neuen 
Flussschiffs Excellence Empress verzögert. Wegen erhöhter 
Corona-Schutzmassnahmen auf der niederländischen Schiffswerft legt 
der Schweizer Luxusliner vier Wochen später als geplant ab.

Gegenwärtig befindet sich die Excellence Empress in der Schiffswerft 
in Heusden/NL. Diese wird ab sofort und vorerst bis 1. Juni deutlich 
weniger Werftarbeiter als bisher für den Bau des neuen Schweizer 
Flussschiffs einsetzen können. Nur so kann ein sicherheitsgerechter 
Abstand und damit der Gesundheitsschutz der Arbeiter auf der Werft 
gewährleistet werden. Die Werft folgt damit den Richtlinien der 
niederländischen Behörden.

Valentin Luthiger

The Chedi Andermatt und Radisson Blu öffnen am 8. Mai 2020

Nach der Corona-bedingten Schliessung nehmen die beiden zur Andermatt Swiss Alps Gruppe gehörenden Hotels The Chedi Andermatt und Radisson Blu Reussen am Freitag, 8. Mai 2020 den Betrieb wieder auf. Den Gästen stehen die gesamte Infrastruktur inklusive Fitness, Wellness und Spa zur Verfügung. Der Golfbetrieb startet sobald der Bundesrat grünes Licht gibt. Auch die Restaurants sind für die Hotelgäste zugänglich. Zudem können die Ferienwohnungen ab sofort wieder gebucht werden. 

Die Andermatt Swiss Alps Gruppe kann auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken mit Umsatzwachstum in allen Bereichen. Der Verkauf von Immobilien nahm leicht zu auf CHF 61,6 Mio. Die Gruppe gibt sich per 1. Mai 2020 eine neue Struktur, um die weitere Entwicklung der Destination unter dem Begriff «We build communities» voranzutreiben. 

Am 8. Mai 2020 nehmen die Hotels The Chedi Andermatt und Radisson Blu Reussen nach der Corona-bedingten Schliessung den Betrieb wieder voll auf. Den Gästen beider Hotels steht die gesamte Infrastruktur inklusive Fitness, Wellness und Spa zur Verfügung. Auch die Restaurants sind für die Hotelgäste zugänglich. Zudem können die Ferienwohnungen ab sofort wieder gebucht werden. 

COVID: BLS erhöht Angebot wieder

Nach den vom Bundesrat angekündigten Lockerungen der Massnahmen erhöht auch die BLS ihr Bahn- und Busangebot per 11. Mai 2020. Die Anpassungen erfolgen in enger Absprache mit den Systemführerinnen SBB und Postauto.

Die BLS normalisiert per 11. Mai 2020 ihr Angebot auf Schiene und Strasse weitgehend. Das durch SBB und Postauto ausgearbeitete Schutzkonzept für Reisende und Mitarbeitende wird auch die BLS umsetzen.

In Italien gilt ab dem 4. Mai für ÖV-Kunden die Pflicht zum Tragen einer Maske sowie zum Abstandhalten von mindestens einem Meter. Die BLS bittet ihre Kunden auf dem RegioExpress (RE) Brig–Domodossola, dies zu beachten.

Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.