Luftseilbahn Mürren-Schilthorn: Umstellung auf Wochenendbetrieb

Die neuen Massnahmen des Kantons Bern werden von der Schilthornbahn AG sehr begrüsst. Sie zwingen das Unternehmen jedoch zu einer Anpassung des Betriebs. Bis am 23. November 2020 ist die Strecke Mürren-Birg-Schilthorn und das 360°-Restaurant jeweils an den Wochenenden geöffnet. Unter der Wochen ist der Betrieb eingestellt.

 Der Kanton Bern hat am Freitag neue Massnahmen mit sofortiger Wirkung bis am 23. November 2020 beschlossen. Weitere Massnahmen seitens des Bundes sind am kommenden Mittwoch zu erwarten. Die Schilthornbahn AG begrüsst diese Massnahmen sehr. Nur so können die steigenden-Corona-Fallzahlen gebremst werden, was im Hinblick auf den nahenden Wintersaisonstart essenziell ist. Das Unternehmen musste aber aufgrund dieser Einschränkungen den Betrieb ab sofort auf ein Minimum reduzieren. Insbesondere mit der neuen Beschränkung von gleichzeitig maximal 100 Personen in einem Restaurationsbetrieb, ist es nicht möglich, wirtschaftlich unentbehrliche Spitzentage zu generieren. Die Luftseilbahn Mürren-Birg-Schilthorn sowie das 360°-Restaurant inklusive der weiteren Gastronomie- und Shop-Betriebe oberhalb Mürren bleiben demnach von Montag bis Freitag geschlossen. An den Wochenenden fährt die Luftseilbahn fahrplanmässig auf dem gesamten Streckennetz. Das Drehrestaurant sowie der Take Away und der Top Shop sind am Samstag und Sonntag ebenfalls geöffnet. An Schönewetterwochenenden wird zusätzlich das Bistro Birg öffnen. Das Hotel Alpenruh in Mürren und das Bistro Birg sind ab sofort in den planmässigen Betriebsferien. Die Luftseilbahn zwischen Stechelberg und Mürren fährt weiterhin ohne Einschränkungen gemäss Fahrplan. Shop und Bar in der Station Mürren bleiben ebenfalls durchgehend geöffnet.

Ähnliche Artikel