Davos Parsenn startet am Samstag in die Wintersaison

Ski Alpin Parsenn 2021
Die kalten Nächte und die Vorbereitungsarbeiten der Bergbahnen machen es möglich: Am kommenden Samstag und Sonntag ist Davos Parsenn als Wochenendbetrieb geöffnet. Der durchgehende Skibetrieb erfolgt ab Donnerstag, 24. November.
 Am kommenden Wochenende beweist Davos Klosters erneut seine Schneekompetenz und startet als eines der ersten Skigebiete mit einem Teilangebot in die neue Wintersportsaison. Die Standseilbahn Parsenn bringt am Samstag, 19. November, und Sonntag, 20. November, Wintersportgäste ins Skigebiet. Die Piste «Nr. 15 Totalp» ist präpariert und erwartet Gäste für die ersten Schwünge der neuen Saison. Der Totalp-Sessellift bringt die Gäste wieder nach oben. Ebenfalls geöffnet sind die Gastronomiebetriebe «Totalp», «Mungga Hütta», «Weissfluhjoch» sowie die «Parsennhütte». Danach ist das Skigebiet nochmals für drei Tage zur Pistenpräparierung geschlossen. Der durchgehende Winterbetrieb im Skigebiet Davos Parsenn startet ab Donnerstag, 24. November.
 
Weitere Skigebiete öffnen bald
Auch in den weiteren Skigebieten von Davos Klosters laufen die Wintervorbereitungen auf Hochtouren. Parsenn Klosters und das Jakobshorn mit der neuen zweiten Sektion auf den Gipfel starten ab dem 2. Dezember. Einen Tag später folgt die Schatzalp. Das Rinerhorn und Madrisa sind ab dem 17. Dezember in Betrieb. Als letztes der sechs Skigebiete folgt Pischa, das voraussichtlich ab dem 26. Dezember geöffnet ist.

Ähnliche Artikel

Cookie Hinweis

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.