Beim Wandern diesen Sommer neue Kraft tanken

Mit einer neuen Wanderkampagne macht Graubünden Ferien Lust auf Bewegung und Erholung in der Bündner Bergwelt. «Profiwanderer» Ernst bereitet die Schweizerinnen und Schweizer nach langer Zeit im Home-Office auf die freie Natur vor.

11'000 Kilometer lang sind die Wanderwege in Graubünden. Sie führen vorbei an kristallklaren Bergseen sowie sprudelnden Wildbächen und oberhalb der Waldgrenze erwartet einen ein atemberaubendes Bergpanorama. Gerade diesen Sommer bieten sich Wanderferien und Wanderausflüge an; in der weiten Bergwelt lässt sich gut Distanz halten und in Graubünden gibt es dazu unzählige Routen für alle Ansprüche und für jedes Alter (www.graubuenden.ch/wandern). 

In Disentis Sedrun und im Engadin
In einer neuen Kampagne zeigt Graubünden Ferien die schönsten Plätze von «Profiwanderer» Ernst. In sechs lustigen Videos führt er durch die Wanderregionen Disentis Sedrun und Engadin. Dabei verrät er seine liebsten Aktivitäten für eine gute Gesundheit. Dazu gehören Kraftübungen beim Tomasee in Disentis Sedrun, ein Berglauf zur Segantini-Hütte sowie ausgiebiges Meditieren auf der Fuorcla Surlej im Engadin. Wer die Tipps des 70-jährigen Bündner Originals befolgt, steht mit sich und der Natur im Einklang und fühlt sich danach «fit wie ein junger Steinbock».

Schweizerischer Turnverband als Partner
Die sechs Episoden mit Ernst, welche ab heute wöchentlich auf Online-Portalen und in den sozialen Netzwerken ausgestrahlt werden, entstanden in Kooperation mit dem Schweizerischen Turnverband (STV). Der STV setzt sich seit über 180 Jahren für die Gesundheit der Bevölkerung ein. Mit seinen über 3000 angeschlossenen Vereinen und 380‘000 Mitgliedern ist er der grösste Sportverband der Schweiz. Dass es für Sport keine Turnhalle braucht, erklärt «Profiwanderer» Ernst auch allen STV-Mitgliedern, die mit der Kampagne zusätzlich direkt angesprochen werden.

Weitere Informationen: www.graubuenden.ch/profiwanderer

Ähnliche Artikel