Am Wochenende startet das Engadin in eine ereignisreiche Wintersaison

corvatsch 2021

Die frischverschneite Engadiner Landschaft und die ersten präparierten Langlaufloipen machten bereits vor zwei Wochen Lust auf Winter. Richtig los geht es nun am kommenden Wochenende mit der Eröffnung der beiden grossen Skigebiete Corvatsch und Corviglia. Am 11. und 12. Dezember 2021 folgen mit dem Audi FIS Ski World Cup und dem St. Moritz Winter Opening bereits die ersten Saison- Highlights. Nebst dem Skivergnügen bietet die Region während der gesamten Wintersaison verschiedene Aktivitäten für Musikliebhaber, Schlittschuhläufer und Gourmets. Langlauffans können sich bei der Hotelauswahl neu an der Kategorie «Nordic Hotels» orientieren. 

Skienthusiasten zeichnen auf der Diavolezza bereits seit Oktober ihre Spuren in den Schnee. Am 27. November starten auch die Bergbahnen Corviglia und Corvatsch in den Winterbetrieb, gefolgt von Furtschellas am 18. Dezember. Die Profis statten dem Engadin am 11. und 12. Dezember einen Besuch ab: Im Rahmen des Audi FIS Ski World Cup messen sich die weltbesten Skirennfahrerinnen zweimal in der Disziplin Super-G. Parallel dazu wird St. Moritz während dem Winter Opening zur Bühne für bekannte Pop-Acts: Italo-Ikone Umberto Tozzi, «What is Love»-Sänger Haddaway und Latin-Pop-Stimmungskanone Lou Bega verbreiten an Open-Air-Konzerten auf der Plazza Rosatsch Partystimmung mit einer Prise Nostalgie. Der Eintritt ist frei. 

Events – von musikalisch bis sportlich 
Eine Reihe von Events führt durch die Wintersaison: Zum Jahresende verzaubern Musiker von Weltrang an der Sinfonia Engiadina die Gäste. An Konzerten in Pontresina, Sils, Zuoz und Celerina begeistern die Weltklasse-Solisten das Publikum. Sportlich geht es am Corvatsch zu und her, wo sich Ende Januar bereits zum 20. Mal die besten Freerider aus 16 Nationen an der Corvatsch Nordwand messen. Ebenfalls Ende Januar kommen Gourmetfans auf ihre Kosten: Das neuntägige St. Moritz Gourmet Festival bietet in zehn Partnerhotels eine Vielfalt an kulinarischen Höhenflügen an. Zum Saisonabschluss geht es auf den Corvatsch, wo am 23. und 24. April 2022 mit Konzerten gebührend die Saison ausgeläutet wird. 

Im Schlittschuhschritt durchs Engadin 
Die aktuell 100 präparierten Loipenkilometer erlauben bereits jetzt erste Vorbereitungen auf den Engadin Skimarathon vom 13. März 2022. Sie werden schrittweise durch weitere Loipen ergänzt, bis das Maximum von rund 240 Kilometern erreicht ist. Engadin St. Moritz Tourismus führte auf diesen Winter hin die Hotelbezeichnung «Nordic Hotels» ein. Sie verschafft den LangläuferInnen einen hilfreichen Überblick bei der Hotelauswahl. Denn neben einer kompetenten Beratung, der Ausstellung von Loipentickets und der Information zu Trainings- und Erholungsmöglichkeiten, bieten die Nordic Hotels einen Ski- und Wachsraum sowie ein Sportler-Frühstück. Selbstverständlich liegen diese Hotels in unmittelbarer Nähe einer Loipe oder der Transport zur Loipe ist sicherstellt. 

Schlittschuhläufer aufgepasst: Der beliebte Eisweg in Madulain wird voraussichtlich bis nach Zuoz verlängert und ist dann knapp drei Kilometer lang. So lässt sich die Auenlandschaft entlang des Inns in vollen Zügen geniessen – Ausblick auf den historischen Dorfkern von Madulain inklusive. 

Alle Erlebnisse buchbar im Ferienshop 
Skipässe für die Oberengadiner Bergbahnen sind wie bisher über das dynamische Preismodell «Snow- Deal» buchbar. Wer früh bucht, profitiert von günstigeren Tarifen. Das neue Gäste-Jahresabonnement «ENGADINcard 365» ersetzt den bisherigen Engadin Pass und ist ab Kaufdatum für 365 Tage gültig. Das Abonnement wird automatisch verlängert und ermöglicht damit eine lückenlose Benutzung der Oberengadiner Bergbahnen. Ob Skitickets, Schneesportschule, Materialmiete, Events – alle Engadin- Erlebnisse sind online im Ferienshop auf https://booking.engadin.ch buchbar. 

Ähnliche Artikel