Wandermagazin SCHWEIZ 5/2021 und Spezialausgabe «ViaSurprise»

wandermagazin

Die neue Ausgabe des Wandermagazin SCHWEIZ stellt Touren dies- und jenseits der Landesgrenze vor. Zum Beispiel den Liechtensteiner Panoramaweg, eine Passwanderung nach Italien, ein Bummel am Genfersee und eine Bergtour auf den Grenzgipfel Pilone. Und mit der Spezialausgabe «ViaSurprise» entführen wir in den Solothurner und Baselbieter Jura.

Das Ausland liegt zum Glück wieder im Bereich des (Wander-)Möglichen. Zum Beispiel unser «kleiner» Nachbar im Osten, das Fürstentum. Einmal mehr haben sie uns gepackt, die Liechtensteiner Höhen. So auf dem spektakulären Panoramaweg über den Fürstin-Gina-Weg, den Fürstensteig und die Drei Schwestern, der seinesgleichen sucht. Damit verbunden die wunderbaren Aussichten ins Rheintal, die überaus freundlichen Menschen und die herzhafte – genau: von Herzen kommende – Kost in den Berghütten. Zum Geniessen!

Das gilt auch für unseren südlichen Nachbarn, das Aostatal. Diese kleinste autonome Region Italiens ist gesegnet mit malerischen Berglandschaften von hochalpin bis mediterran, mit vielen schmucken Bergdörfern, mit imposanten Burgen und mit einer Geschichte, die bis weit in die Römerzeit zurückgeht. Trotz der Nähe zum Wallis ist das Aostatal aber bei vielen Schweizerinnen und Schweizern noch nicht wirklich auf dem Radar. Beide Destinationen stellen wir in unserer neuen Ausgabe vor – und dazu noch viele weitere Tipps für «Grenztouren».

Zeitgleich ist unsere Spezialausgabe zur «ViaSurprise» erschienen. Die 6-tägige Rundwanderung durch den Solothurner und Baselbieter Jura ist tatsächlich ein Weg mit Überraschungen. Mit attraktiven Zubringerwegen aus den Städten Basel, Liestal, Olten und Solothurn erschliesst sie ein vielfältiges Wanderparadies voll landschaftlicher und kulturgeschichtlicher Höhepunkte.

 

Ähnliche Artikel