Balearen-Tipps

Die TUI Reise-Experten stellen Ihnen die Balearen vor. Das dürfen Sie auf den Balearischen Inseln auf keinen Fall verpassen!

Mallorca, die grösste der Baleareninseln, ist eine äusserst abwechslungsreiche und interessante Insel, mit langen Sandstränden, versteckten Badebuchten, wunderschönen Gebirgen, verschlafenen Bergdörfern, aber auch mondänen Badeorten und quirligem Nachtleben. Der Kontrast macht für mich diese Insel aus. Auch nach mehrmaligen Aufenthalten gibt es immer wieder Neues zu entdecken! Besonders lohnenswert ist ein Ausflug zum 6km langen Naturstrand "Es Trenc". Dieser befindet sich im Süden Mallorcas, nahe des Ferienortes Colonia Sant Jordi. Der Strand ist fein und das Meer flach abfallend - fast wie ein Stück Karibik! An manchen Strandabschnitten gibt es eine Strandbar, wo sich traumhafte Sonnenuntergänge beobachen lassen. (Reiseberaterin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Weiterlesen: Balearen-Tipps

Porto

Architektur

Der Portugiese Àlvaro Siza Vieira zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Architekten. In Porto gibt es gleich mehrere Bauten von ihm zu bewundern, so z.B. das von ihm entworfene Kunstmuseum Museu de Arte Contemporânea, welches im Serralves-Park liegt. Die weitläufige Anlage wird manchmal auch als Open-Air-Ausstellungsbereich genutzt. Weiter sollte man der von Siza Vieira geplanten Architektur-Fakultät von Porto einen Besuch abstatten, die aus mehreren Gebäuden über dem Douro-Ufer besteht und an welcher er selbst auch lehrt.

Veranstaltung

Die Altstadt von Porto ist besonders im Sommer mit viel Leben gefüllt, zahlreiche Darbietungen und Showa finden in den mittelalterlichen Gassen statt. Am 24. Juni wird das grösste Fest der Stadt zu Ehren des heiligen São João gefeiert, bei dem Einheimische und Besucher auf die Strassen gehen und überall spezielle Programme geboten werden. In der Nacht gibt es zudem ein riesiges Feuerwerk und am Tag darauf findet af dem Douro die traditionelle Regata de Barcos Rabelos statt.

Kulinarik

In einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, direkt am Fluss Douro, befindet sich das Restaurant De Castro Gaia. Hier bekocht Küchenchef Miguel Castro Silva seine Gäste mit traditionell portugiesischer Küche, welche von regionalen Weinen und Portweinen der Marke Porto Cruz begleitet werden. In Ausstellungen und Degustationen wird Besuchern zudem die Portweinkultur und Produktion nähergebracht. Nach dem Essen sollte man im oberen Stock des Hauses einen Drink und die Panorama-Aussicht auf die Stadt geniessen.

 

Destination Spanien

Die Berge von Aragonien

Sie geht zwischen all den touristischen Hotspots jeweils etwas unter, die autonome Gemeinschaft Aragonien im Nordosten Spaniens. Am ehesten kennt man noch die Hauptstadt Saragossa (Zaragoza). Nicht vergessen darf man aber, dass ein Teil der Pyrenäen in Aragonien liegt, was die Region zu einem guten Ziel für Outdoor-Sport macht. Vor allem das Mountain-biken wird in letzter Zeit stark gefördert - unter anderem von den Skigebieten, die auch im Sommer Besucher anziehen wollen. In Formigal, Cerler, Panticosa, Javalambre oder Valdelinares wurden für die schneefreie Zeit spezielle Bikestrecken eingerichtet und ausgeschildert. Die Tourismusbehörde von Aragonien hat kürzlich eine neue Website lanciert (aragonbike.turismodearagon.com), von der 338 Strecken mit GPS-Daten heruntergeladen werden können.


Park Hyatt Mallorca

Im Frühjahr 2016 öffnet das Park Hyatt Mallorca als erstes europäisches Resort seiner Marke seine Tore. Das Fünf-Sterne-Haus befindet sich 50 Fahrminuten vom internationalen Flughafen in Palma entfernt und thront über dem Tal von Canyamel mit Blick auf das westliche Mittelmeer. Die weitläufige Anlage im Stil eines traditionell mallorquinischen Bergdorfes umfasst 142 Zimmer und Suiten, einen Dorfplatz, vier Restaurants, ein Wellnesscenter und Spa, zahlreiche Freizeiteinrichtungen und Veranstaltungsräume. Das Park Hyatt Mallorca ist eingegliedert in das 49 Hektar grosse Areal Cap Vermell. Gäste des Hotels haben freien Zugang zu allen Einrichtungen, darunter der Beach Club (zehn Fahrminuten) mit einem multifunktionellen Sportplatz, zwei Tennisplätzen, einem beheizten Innen- und einem Aussenpool. Zur Immobilienentwicklung von Cap Vermell gehören zudem zwölf luxuriöse Privatvillen, von denen acht momentan zum Verkauf stehen.

Kanaren - Karneval in Teneriffa

Tausende Besucher reisen Jahr für Jahr an, um dieses Fest mitzufeiern, das keine Grenzen und nur eine Pflicht kennt: Spaß zu haben.

Heiße Rhythmen, Farbe, Charme, Glitzern und natürlich eine tolle Show. So präsentiert sich der Karneval in Santa Cruz de Tenerife als der „brasilianischste“ Fasching, der in Spanien gefeiert wird. International ist er einer der beliebtesten der ganzen Welt. Zwei Wochen ununterbrochenes Vergnügen, Freiheit und Phantasie, die die Straßen der kanarischen Stadt erfüllen.

Einer der Höhepunkte ist die Gala zur Wahl der Festkönigin, die für gewöhnlich am Mittwoch der ersten Festwoche stattfindet. Zu diesem spektakulären Wettbewerb wird nicht an Glamour gespart. Die Kandidatinnen defilieren auf einer 1200 m² großen Bühne und präsentieren phantastisch aufgeputzte Gewänder, die oft über hundert Kilo wiegen. Nach der Wahl der Königin folgt am Freitag der Karnevalszug zur Eröffnung der Feierlichkeiten. Tausende Kostümierte und Dutzende Musikgruppen füllen über Stunden die Straßen und bilden eine farbenfrohe Schlange voll überschäumender Freude. Während der drei darauf folgenden Tage stehen Musik und Spaß in der ganzen Stadt an erster Stelle. Die Darbietungen der zahlreichen Karnevalsvereine sind ein Spiegel der sozialen und politischen Situation, die in den bissigen Liedertexten zum Ausdruck kommt.

Der Abschluss des Freudenfestes ist der Karnevalsdienstag. Der Umzug „Desfile del Coso“ überrascht und begeistert jeden, der daran teilnimmt. Am nächsten Tag bildet das „Begräbnis der Sardine“ den endgültigen Schlusspunkt des Festes. Der in einer Sardine verkörperte Geist des Karnevals fährt in einer Kutsche durch die Straßen und geht schließlich umgeben von einer untröstlichen, laut weinenden Witwer- und Witwenschar in Flammen auf. Der offizielle Schlussstrich ist jedoch die am darauf folgenden Wochenede stattfindende Piñata Chica, die den Karneval mit Aufführungen, Straßenfesten und Umzügen verabschiedet. Wenn Sie den Karneval von Santa Cruz de Tenerife kennen lernen möchten, sollten Sie frühzeitig mit der Planung beginnen. Die ohnehin große Nachfrage nach diesem Reiseziel, das aufgrund seiner privilegierten Lage das ganze Jahr über Sonne und Strand zu bieten hat, steigt zu dieser Jahreszeit noch an. (carnevaldetenerife.com)

Praktische Informationen

vom 22.2.2017 bis 5.3.2017 in Santa Cruz de Tenerife (kanarische Inseln)

Finden Sie HIER die passende Finca, Ferienwohnung oder Ferienhaus für Ihren Besuch. (ferienhaeuser-auf-teneriffa.de)

Portugal

Auf dem Fischerpfad in Portugal

Der Fernwanderweg "Rota Vicentina" an der Westküste Portugals ist insgesamt 350 Kilometer lang und zieht sich durch eines der am besten erhaltenen Küstenschutzgebiete Europas. Er besteht aus dem "Trilho dos Pescadores" (Fischerpfad) entlang der Küste und dem "Caminho Histórico" (Historischer Weg) durchs Hinterland. Die Route kann mit Strecken beider Wege kombiniert werden - zum Beispiel mit einer Wanderung durch den Naturpark "Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina" und dann durch nicht mehr ganz so naturbelassene Abschnitte der Algarve. Die Wege sind sehr gut markiert. Für die Tour sollten Wanderer schwindelfrei, trittsicher und fit sein, der Fischerpfad verläuft nämlich teils nah am Abgrund. Die beste Wanderzeit ist ab September bis Mitte November und von April bis Ende Juni.


Furnas Boutique Hotel Thermal & Spa, São Miguel, Azoren

 

Rund 800 Kilometer entfernt von Portugals Küste erheben sich die Azoren aus dem Atlantik. Auf São Miguel, einer der neun Inseln des Archipels, liegt das Furnas Boutique Hotel Thermal & Spa mit 54 Zimmern. Hier hat sich die Natur bei Flora und Fauna so richtig ausgetobt. Üppig bewachsene Vulkankrater, Hortensienbüsche, Lagunen und Wasserfälle sorgen für Dschungelfeeling. Die Stadt Vila de Furnas liegt im Krater eines ehemaligen Vulkans und ist bekannt für die heißen Quellen. Das Hotel ist im einstigen Thermalzentrum untergebracht und eine Ode an die Schönheit der Insel. So findet das Thermalwasser selbstverständlich im Spa und Wellnesscenter seinen Einsatz. In einem kleinen Markt in der Lobby des Hotels, werden regionale Produkte verkauft. Die Insel selbst bietet ein Vielzahl an Möglichkeiten: Von Walbeobachtung bis zu Surfen und Wandern. www.designhotels.com/furnas-boutique-hotel-spa


Vila Monte, Algarve, Portugal 

Inmitten von Oliven- und Orangenhainen an Portugals Algarve, liegt das Hotel Vila Monte. Im Stil eines traditionellen, luxuriösen Bauernhauses erbaut, verteilen sich die 55 Zimmer und Suiten auf vier Gebäudeteile. Auf dem weitläufigen Gelände befinden sich zudem zwei Swimmingpools und ein Tennisplatz. Teresa Barao und Vera Iachia (bekannt durch ihre Zusammenarbeit mit Andy Warhol und Jacques Grange) gestalteten das Innere des Hotels mit dezenten Farben und Holz und erschufen helle, luftige Räume, die einladend, gemütlich und zugleich zeitgenössisch modern sind. Wer Portugal authentisch erleben möchte, macht eine Boots- oder Angeltour auf dem Ria Formosa, fährt zum Sonnenbaden auf einsame vorgelagerte Inseln oder unternimmt einen Ausflug zum Olhão Markt mit dem Küchenchef des Hotelrestaurants À Terra.

Seite durchsuchen...