Italien

Sportlich, sportlich am Gardasee

Rund um Malcesine ist viel geboten.

Der Gardasee gilt als Paradies für Sportler. Besonders viel geboten ist am Ostufer des Sees: Malcesine am Fusse des Monte Baldo bietet z.B. eine Zwölf-Kilometer-Laufroute entlang der Strände. Vom Monte Baldo aus starten aber auch Paraglider Richtung Malcesine (Bild). Aus 1000 Höhenmetern in West- oder Südrichtung haben sie einen fantastischen Blick auf den See. Ein Landeplatz liegt zwei Kilometer südlich von Malcesine. Wer lieber auf dem Boden bleibt, erwandert sich den Monte Baldo und den venezianischen Teil des Gardasees. Auch Stand-Up Paddling wird geboten. Am Ostufer bieten viele Wassersportschulen Kurse im "SUP" an. Mit Action geht es beim Canyoning durch Schluchten, Buchten und Wasserfälle. (TravelInside)

Frankreich

Mittelmeer-Küsten-Wanderung

Die südfranzösische Küste eignet sich nicht nur wunderbar für Badeferien, das Sehen und Gesehenwerden in St.Tropez oder das Spektakel des Filmfestivals in Cannes - auch Ruchsackträgerinnen und -träger kommen voll auf ihre Kosten. Zwischen Marseille und Cassis reihen sich etwa ein Dutzend nahezu senkrecht abfallender Steinwände und fjordähnlichen Geldbuchten aneinander, die sogenannten Calanques. Rund zwanzig Kilometer entlang dieser Küste und mit Blick auf glasklar grünblaues Wasser lässt es sich wandern. Vor vier Jahren wurde die Region von der französischen Regierung zum 10. Nationalpark des Landes deklariert. Von Marseille aus ist der Wanderweg bequem zu erreichen, mit dem Bus Nr. 20 geht es nach Calanque de Callelongue und nach ungefähr sechs Stunden Wanderung mit dem Bus Nr. 21 vom Uni-Gelände in Luminy zurück in die Grossstadt.


Eurotrek

Neu im Programm hat Eurotrek eine sehr schöne Küstenwanderung in Korsika. Die Tour führt zum Golf von Girolata, durch die Felsformationen der Calanche und zu den Genuesertürmen bei der Halbinsel Omigna. Die Aussichten, die man bei dieser Tour geniesst, sind einmalig. Daneben besuchen unsere Gäste charmante kleine Küstenorte und wandern auf dem bekannten Fernwanderweg Tra Mare e Monti.


Ein echt französisches Erlebnis mit dem Tour de France-Reiseführer

Vom Airbnb-Aufenthalt in einem Schloss bis hin zu Europas größtem Bergsee

Frankreich ist das meistbesuchte Land der Welt, doch die meisten Besucher beschränken sich bei ihrer Reise auf Paris. Die Stadt der Liebe hält beeindruckende Museen bereit, weltbekannte Monumente und urige Cafés. Doch das echte authentische Frankreich-Erlebnis, die reichhaltige Küche, die Kultur und Tradition, das lernt man erst außerhalb der Stadtgrenzen von Paris so richtig kennen. 

Die Tour de France ist die perfekte Gelegenheit, das meistbesuchte Land der Welt einmal abseits der bekannten Pfade zu entdecken. Folgt man der Route eines der legendärsten Radsportevents von einem Dorf zum nächsten, trifft man auf ungewöhnliche Landschaften, alte Schlösser und malerische Städtchen - ganz weit entfernt von der touristischen Hektik der Hauptstadt. 

Steigt in einen Bus oder Zug und entdeckt mit dem GoEuro.ch Tour de France 2015 Reiseführer den Charme von Frankreichs ländlicher Seite.

 

 

Seite durchsuchen...