Ägypten

Ägypten für mich entdecken

Windrose Individuell kreiert Ihre ganz nach Ihren Bedürfnissen geplante Ägypten-Reise mit unvergesslichen Momenten für Sie alleine, mit Ihrem Partner, mit Freunden oder der Familie.

Im Reich der Pharaonen

Individualreise von Kairo nach Assuan zu Ihrem Wunschtermin.

Eine Kreuzfahrt auf dem Nil in Oberägypten offenbart noch heute eine ebenso archaische wie betörende Szenerie: Am Ufer planschen Kiner, Frauen waschen die Wäsche und immer wieder sind Tiere - Wasserbüffel, Ibisse und Kamele - zu sehen. Vorbei geht es an Sanddünen, schroffen Felsen oder grünen Feldern und Palmen. Immer wieder säumen kleine Dörfer mit hohen Minaretten das Ufer. Verwunschen auch die Relikte der altägyptischen Hochkultur, deren zahlreiche Tempel entlang der Route die einstige Macht bezeugen. Ausgangspunkt dieser Reise ist Kairo, wo die hektische moderne Grossstadt und die Erhabenheit der Pyramiden immer enger aneinanderrücken.

Genießen Sie eine 5-tägige Luxuskreuzfahrt an Bord der eleganten Sanctuary M.S. Sun Boat IV. auf dem mächtigen Nil zu den Tempeln Oberägyptens.


 

Windrose Individuell kreiert Ihre ganz nach Ihren Bedürfnissen geplante Ägypten-Reise mit unvergesslichen Momenten für Sie alleine, mit Ihrem Partner, Freunden oder der Familie.

La Maison Bleue

 

Der weiße Sandstrand lädt zum Sonnen ein, das kristallklare Wasser lockt für eine Abkühlung oder vielleicht wäre eine Massage jetzt das Richtige? Bei diesem Aufenthalt im exklusiven La Maison Bleue stehen den Gästen alle Möglichkeiten offen. Wie wäre es mit einem Tagesausflug zur Insel Giftun? Erkunden Sie beim Schnorcheln und Tauchen die faszinierenden Riffe und gehen Sie auf Tuchfühlung mit unzähligen exotischen Tieren, die Sie hier antreffen können. Wer sich den Wind um die Nase wehen lassen will, entscheidet sich vielleicht für eine Fahrt mit dem Katamaran – und trifft unterwegs mit Glück auch ein paar Delfine. Ruhe und Entspannung sind im La Maison Bleue Programm – deswegen sind auch ausschließlich erwachsene Gäste eingeladen, hier ihren Traumurlaub zu verbringen.

 

8 Tage Bade- und Erholungsurlaub ab 1.990 EUR inkl. Flüge


 

Nofretes Grab & Tutanchamuns Bart

Ägypten war immer schon mehr als ein sonnenverwöhntes Urlaubsland: reich an Geschichte und Kultur; faszinierend, selbst nach Tausenden von Jahren. Erfreuliche Gründe, warum die Welt wieder mit großem Interesse nach Ägypten blickt, gibt es noch mehr: In  Luxor buddeln weltbekannte Archäologen nach dem Grab von Nofretete, und in Kairo restauriert ein Deutscher Professor den Bart von Tutanchamun – dem Schwiegersohn der schönen Nofretete.

Der Amerikaner Nicholas Reeves vermutet im Tal der Könige, neben der Grabkammer von Tutanchamun, das Grab Nofretetes. Sollte Reeves das Grab der sagenumwobenen Ehefrau von Pharao Echnaton wirklich finden, wäre dies eine der größten Sensationen in der Geschichte der Archäologie.

Beim Barte Tutanchamuns – der zwei Kilogramm schwere Gesichtsbehaarung war dem Pharao im Zuge von Restaurierungsarbeiten abgefallen. Mamdouh El Damaty, Minister für Antiken in Ägypten rief das RGZM (Römisch-Germanische Zentralmuseum) und das Deutsche Archäologische Institut (DAI, Abteilung Kairo) zur Hilfe. Nun liegt die Verantwortung für den Bart Tutanchamuns beim Mainzer Restaurator Christian Eckmann. Gemeinsam mit Experten aus Deutschland und Ägypten wird dem früh verstorbenen Pharao der Gesichtsschmuck wieder fachgerecht angeklebt. Der Bart war übrigens Teil der Pharaonischen Insignien. Also, auch damals keine echte Barttracht, sondern nur angebunden.

Weiterlesen: Ägypten

Marokko

AnaYela, Marrakech, Marokko

Mit viel Fingerspitzengefühl wurde der Riad AnaYela mit fünf Zimmern im Herzen Marakkeschs zum Leben erweckt. Mehr als 100 marokkanische Künstler waren an der Restaurierung des 300 Jahre alten Stadtpalastes beteiligt. Auf traditionelle Art und Weise wurde das Gebäude sorgsam und ohne jeglichen Einsatz elektronischen Werkzeugs umgebaut. Die Förderung traditioneller Handwerkskunst, die aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation des Landes immer weiter in Vergessenheit geriet, stand für Original Andrea Bury von Beginn an im Fokus. Sie entschloss sich zu helfen und gründete 2011 das Modelabel und Sozialprojekt Abury. In Zusammenarbeit mit marokkanischen Künstlern stellt sie Lederwaren her, unterstützt damit die lokale Bevölkerung und trägt so dazu bei, das kunsthandwerkliche Erbe der Region zu erhalten. An den durch ihre Stiftung gegründeten Schulen hilft sie Nähern, ihr Wissen an die junge Generation weiterzugeben.www.designhotels.com/anayela

Afrika

Die Klassiker im Aufwind

Südafrika, Namibia, Botswana: Bei diesen drei klassischen Destinationen verzeichnet Travelhouse eine Buchungszunahme im zweistelligen Prozentbereich. "Südafrika ist sehr innovativ, was die Paketierung von Ausflügen und Aktivitäten angeht. In Botswana sind Luxusobjekte angesagt, während Namibia weiterhin bei Selbstfahrern beliebt ist", erklärt Produktmanagerin Gloria Talavera.
 In den drei Ländern hat der Hotelplan-Suisse-Veranstalter diverse neue Produkte ins Programm aufgenommen. In Südafrika gibt es eine neue Gruppenrundreise, die Kapstadt mit der Garden Route, der Grossen Karoo (Im Bild das Valley of Desolation) und der Küste kombiniert. In Namibia führt Travelhouse neu eine Mietwagen-Rundreise mit Unterkünften, die alle von einem offiziellen Label als ökologisch nachhaltig anerkannt werden, im Angebot. Und in Botswana wurden drei neue, einwöchige Flugsafaris eingeführt, die mit einem Aufenthalt in Namibia oder Südafrika kombiniert werden können. In Mosambik findet man ausserdem die Ibo-Insel erstmals im Katalog. "Für das Land haben wir jedoch nur wenige Buchungen zu verzeichnen", sagt Talavera.


 

Mit dem African Explorer durch das südliche Afrika

Auf zwei Routen fährt der Sonderzug von Lernidee Erlebnisreisen entlang der Ost- und Westküste im südlichen Afrika; beide Reisen bieten die Möglichkeit, unterschiedlichste Landschaften mit Stränden, Gebirgen und kargen Wüsten, diverse Nationalparks mit einer unglaublichen Artenvielfalt und beeindruckende Großstädte mit kolonialer Geschichte kennenzulernen.

Der African Explorer rollt auf einigen der spannendsten Bahnstrecken zwischen Pazifik und Indischem Ozean, zwischen Kapstadt und Namibia sowie von Südafrika bis Mosambik. Etliche Kultur- und Naturschätze erwarten den Besucher, der sein Hotelzimmer immer dabei hat, während er jeden Tag Neues erlebt: Naturwunder, wildreiche Nationalparks und Kolonialgeschichte oder Krüger-Nationalpark, tosende Viktoria-Fälle, spannende Wildsafaris und UNESCO-Weltkulturerbe.

Neben den Naturwundern und Impressionen erwartet den Besucher ein außergewöhnliches Zugerlebnis, bei dem er sicher und komfortabel zu einer Vielfalt an Reisezielen gelangt. (zeit.de)

 

 

Seite durchsuchen...