Museum im Zeughaus Schaffhausen

Das Museum der Geschichte der Schweiz und ihrer Armee

Das im Jahr 2005 eröffnete Museum im Zeughaus Schaffhausen zeigt die technische Entwicklung der Ausrüstung und Bewaffnung der Schweizer Armee im 19. und 20. Jahrhundert und vermittelt Wissen und historische Zusammenhänge zur militärischen, politischen und sozialen Entwicklung der Schweiz und ihrer Armee. Es gibt vier permanente Ausstellungen: Artillerie gestern und heute; Motorisierung und Mechanisierung der Schweizer Armee mit 54 Radfahrzeugen und 18 Panzern; 250 Jahre Bekleidung und Ausrüstung des Schweizer Soldaten; Mobilmachungen der Schweizer Armee seit 1792, inklusive Weiterentwicklung der Armee (WEA) und Geschichte der Schweiz als unabhängige Nation. Es gibt zudem regelmässig thematische Sonderausstellungen. Drei Schaudepots zeigen aus den Sammlungen u.a.: 40 Geschütze der Artillerie; Panzer- und Fliegerabwehr aus 150 Jahren; 160 Blasinstrumente; Uniformen, persönliche Ausrüstung und Ordonnanzwaffen. Das Museum befindet sich an zwei historischen Standorten: in dem ehemaligen kantonalen Zeughaus und der ehemaligen GF Stahlgiesserei.

Randenstrasse 34
8200 Schaffhausen
T 052 632 78 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.museumimzeughaus.ch

März–November: jeden Di und jeden 1. Sa im Monat 10.00–16.00

Führungen nach Vereinbarung

Seite durchsuchen...