Museum im Zeughaus Schaffhausen

Das Museum der Geschichte der Schweiz und ihrer Armee

Das im Jahr 2005 eröffnete Museum im Zeughaus Schaffhausen zeigt die technische Entwicklung der Ausrüstung und Bewaffnung der Schweizer Armee im 19. und 20. Jahrhundert und vermittelt Wissen und historische Zusammenhänge zur militärischen, politischen und sozialen Entwicklung der Schweiz und ihrer Armee. Es gibt vier permanente Ausstellungen: Artillerie gestern und heute; Motorisierung und Mechanisierung der Schweizer Armee mit 54 Radfahrzeugen und 18 Panzern; 250 Jahre Bekleidung und Ausrüstung des Schweizer Soldaten; Mobilmachungen der Schweizer Armee seit 1792, inklusive Weiterentwicklung der Armee (WEA) und Geschichte der Schweiz als unabhängige Nation. Es gibt zudem regelmässig thematische Sonderausstellungen. Drei Schaudepots zeigen aus den Sammlungen u.a.: 40 Geschütze der Artillerie; Panzer- und Fliegerabwehr aus 150 Jahren; 160 Blasinstrumente; Uniformen, persönliche Ausrüstung und Ordonnanzwaffen. Das Museum befindet sich an zwei historischen Standorten: in dem ehemaligen kantonalen Zeughaus und der ehemaligen GF Stahlgiesserei.

Randenstrasse 34
8200 Schaffhausen
T 052 632 78 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.museumimzeughaus.ch

März–November: jeden Di und jeden 1. Sa im Monat 10.00–16.00

Führungen nach Vereinbarung

Bahnmuseum Albula

Bahngeschichte erleben
Das Schnauben der Lokomotiven, das silberne Band der Schienen, spektakuläre Tunnels und Viadukte: All das macht die Faszination der Rhätischen Bahn (RhB) aus. Seit über 100 Jahren versetzt die spektakulärste Bahnstrecke der Schweiz Kinder und Erwachsene ins Staunen. 2008 wurden die Albula- und Berninalinien der RhB als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet. Auch die Landschaft, in der sie harmonisch eingebettet ist, gehört zum Weltkulturerbe. Was es alles braucht, damit wir auf Schienen ungestört das Alpenpanorama geniessen können, erfahren Sie im Bahnmuseum Albula, welches im Sommer 2012 in Bergün eröffnet wurde.
Auf drei Stockwerken und einer Ausstellungsfläche von 1300 m2 wandern Sie durch Täler und Tunnels, erfahren Wissenswertes zu den Pioniertaten rund um den Bau der Albulalinie oder hören den Erzählungen der ersten RhB-Kondukteurin zu.

Weiterlesen: Bahnmuseum Albula

Eisenbergwerk Gonzen Sargans

Als die Mineure 1966 nach der letzten Schicht das Eisenbergwerk im Gonzen verliessen, verstummten mit ihnen die Kompressoren und es verhallte das Dröhnen der Bohrhämmer. Anstelle des Bergwerkzuges mit Erz fahren jetzt die Besucher mit dem Mannschaftszug rund 2 Kilometer hinein in die spannende Welt der Bergwerker. Auf einem Rundgang durch Stollen, über Galerien, Fahrungen und Bremsberge, vorbei an Silos, Gesenken und versteckten Winkeln faszinieren die stets wechselnden Einblicke in der Tiefe des Berges!

Weiterlesen: Eisenbergwerk Gonzen Sargans

Mittel-Thurgau-Bahn (MThB)

Der Thurgau ist jederzeit ein Ausflug wert! Der VHMThB pflegt die lebendige Bahnkultur und präsentiert alle seine historischen Fahrzeuge in der musealen Umgebung der alten Lokremise Romanshorn (im Locorama), welche auch Ausgangspunkt seiner betrieblichen Aktivitäten ist.

Weiterlesen: Mittel-Thurgau-Bahn (MThB)

Saurer Museum Arbon

Das Saurer Museum am malerischen Bodensee in Arbon konnte dies geschickt umsetzen. Es liegt den ehrenamtlichen Betreibern des Museums am Herzen, den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis mit vielen Eindrücken rund um die Firma Saurer weitergeben zu können. Nebst den historischen und noch einsatzbereiten Fahrzeugen wie Lastwagen, Busse, Militärfahrzeuge, Feuerwehr- und Postautos werden auch die Stick- und Webmaschinen aller Generationen gezeigt, welche allesamt in Arbon hergestellt wurden und noch immer in Betrieb sind. 

Geniessen Sie einen Ausflug durch eine spannende Zeitgeschichte in einem rustikalen, nach Werkstatt, Öl und Maschinen riechendem Museum. Denn alle diese Fahrzeuge, Stick- und Webmaschinen haben eine ganz einzigartige Geschichte zu erzählen - man braucht nur etwas Zeit um genau hin zu hören...

Weiterlesen: Saurer Museum Arbon

Bahnlinie (Stein am Rhein-)Etzwilen-Singen

Bahnlinie (Stein am Rhein -) Etzwilen – Singen
Die Bahnlinie Etzwilen Singen ist die einzige SBB-Strecke welche nie elektrifiziert wurde. Seit dem Jahr 2007 gehört sie der Stiftung Museumsbahn in Stein am Rhein. Seither gibt es auf der einzigen grenzüberschreitenden Museumsbahn der Nordschweiz verschiedene Möglichkeiten ein Bahnerlebnis zu geniessen.

Öffentliche Fahrten 2019
Samstag 11.05, Sonntag 16.06 , Sonntag 08.09,  Sonntag 6.10. Die Details entnehmen sie der Webseite www.etzwilen-singen.ch.
 

Weiterlesen: Bahnlinie (Stein am Rhein-)Etzwilen-Singen

Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn

Seit 1977 setzt sich der Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn für den Betrieb und die Erhaltung der alten Fahrzeuge der RhB ein. Das „historische“ Programm 2018 bietet wiederum die beliebten Fahrten durch die Bündner Alpentäler.
Für die Dampffahrten wird jeweils die historische Komposition eingesetzt, darunter hat es Wagen aus dem 19. Jahrhundert. Auf den Fahrten werden Snacks, Getränke und Souvenir in den beiden Wagen Filisurer- und Rätia-Stübli angeboten. Zudem wird im nostalgischen
1. Kl. Wagen ein zusätzlicher Service gegen Aufpreis geboten. Bei sehr trockener Witterung wird statt der Dampflok eine historische Elektro-Lok eingesetzt.

Weitere Infos finden Sie unter: www.dampfvereinrhb.ch

Weiterlesen: Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn

Seite durchsuchen...