Bahnmuseum Albula

Bahngeschichte erleben
Das Schnauben der Lokomotiven, das silberne Band der Schienen, spektakuläre Tunnels und Viadukte: All das macht die Faszination der Rhätischen Bahn (RhB) aus. Seit über 100 Jahren versetzt die spektakulärste Bahnstrecke der Schweiz Kinder und Erwachsene ins Staunen. 2008 wurden die Albula- und Berninalinien der RhB als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet. Auch die Landschaft, in der sie harmonisch eingebettet ist, gehört zum Weltkulturerbe. Was es alles braucht, damit wir auf Schienen ungestört das Alpenpanorama geniessen können, erfahren Sie im Bahnmuseum Albula, welches im Sommer 2012 in Bergün eröffnet wurde.
Auf drei Stockwerken und einer Ausstellungsfläche von 1300 m2 wandern Sie durch Täler und Tunnels, erfahren Wissenswertes zu den Pioniertaten rund um den Bau der Albulalinie oder hören den Erzählungen der ersten RhB-Kondukteurin zu.

Weiterlesen: Bahnmuseum Albula

Eisenbergwerk Gonzen Sargans

Als die Mineure 1966 nach der letzten Schicht das Eisenbergwerk im Gonzen verliessen, verstummten mit ihnen die Kompressoren und es verhallte das Dröhnen der Bohrhämmer. Anstelle des Bergwerkzuges mit Erz fahren jetzt die Besucher mit dem Mannschaftszug rund 2 Kilometer hinein in die spannende Welt der Bergwerker. Auf einem Rundgang durch Stollen, über Galerien, Fahrungen und Bremsberge, vorbei an Silos, Gesenken und versteckten Winkeln faszinieren die stets wechselnden Einblicke in der Tiefe des Berges!

Weiterlesen: Eisenbergwerk Gonzen Sargans

Mittel-Thurgau-Bahn (MThB)

Der Thurgau ist mehr als ein Ausflug wert. Der VHMThB pflegt die lebendige Bahnkultur und präsentiert alle seine historischen Fahrzeuge in der musealen Umgebung der alten Lokremise Romanshorn (Locorama), welche auch Ausgangspunkt seiner betrieblichen Aktivitäten ist.

Weiterlesen: Mittel-Thurgau-Bahn (MThB)

Saurer Museum Arborn

Zu sehen sind schwere Nutzfahrzeuge, das älteste von 1911, Postautos, Militärfahrzeuge (auch der legendäre M8, erstes schweres   Geländefahrzeug überhaupt!) und Feuer-wehrautos, Benzin- und Dieselmotoren aller Baugrössen, aber auch Saurer Stickmaschinen und Webstühle; u.a. eine „Chlüpperli-Maschine“; die erste Stickmaschine der Firma Saurer sowie alle Generationen von Saurer-Webstühlen. Wir zeigen auch Muster von Stoffen, die auf Saurer-Maschinen gewoben oder gestickt werden.

Weiterlesen: Saurer Museum Arborn

Bahnlinie (Stein am Rhein-)Etzwilen-Singen

Die Bahnlinie Etzwilen-Singen ist die einzige SBB-Strecke, welche nie elektrifiziert wurde. Seit dem Jahr 2007 gehört sie der Stiftung Museumsbahn in Stein am Rhein. Seither gibt es auf der einzigen grenzüberschreitenden Museumsbahn der Nordschweiz verschiedene Möglichkeiten, ein Bahnerlebnis zu geniessen.

Öffentliche Fahrten
Am Samstag den 07. Mai und am Sontag den 13. September verkehren öffentliche Züge zwischen Etzwilen und dem deutschen Rielasingen. Die öffentlichen Dampfzüge verkehren ab Stein am Rhein. Die Details und weitere geplante Dampffahrten entnehmen sie der Webseite www.etzwilen-singen.ch .

Weiterlesen: Bahnlinie (Stein am Rhein-)Etzwilen-Singen

Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn

Seit 1977 setzt sich der Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn für den Betrieb und die Erhaltung der alten Fahrzeuge der RhB ein. Das «historische » Programm 2016 bietet wiederum die beliebten Fahrten durch die Bündner Alpentäler. Für die Dampffahrten wird jeweils die historische Komposition eingesetzt, darunter hat es Wagen aus dem 19. Jahrhundert. Auf den Fahrten werden Snacks, Getränke und Souvenir in den beiden Wagen Filisurer- und Rätia-Stübli angeboten. Zudem wird im nostalgischen 1. Kl. Wagen ein zusätzlicher Service gegen Aufpreis geboten. Bei sehr trockener Witterung wird statt der Dampflok eine historische Elektro-Lok eingesetzt. Weitere Infos finden Sie unter : www.dampfvereinrhb.ch.

Weiterlesen: Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn

Seite durchsuchen...