Museen am Industriepfad Zürcher Oberland

Details

Alti Sagi Stockrüti, 8344 Bäretswil
Die letzte von einem Wasserrad angetriebene Sägerei im Zürcher Oberland steht am höchsten Punkt des Industriepfads auf 800 m ü. M. in der Stockrüti, Dorfteil Wappenswil, Gemeinde Bäretswil. Erleben Sie das Handwerk des «Sagers» und wie die wasserradgetriebene Gattersäge aus Baumstämmen Rohmaterial für die Holz- und Bauindustrie herstellt.

Führungen
079 132 63 73
www.sagistockrueti.ch

Drechslerei Kleintal, 8496 Steg
Die Drechslerei Kleintal ist ein technisches Denkmal, welches die wirtschaftliche Entwicklung im Tösstal dokumentiert. Die alten, noch funktionsfähigen Drechselbänke werden von der eigenen Wasserkraft angetrieben. Staunen Sie, welch kunstvolle Gegenstände bei der Arbeit des Drechslers oder der Drechslerin entstehen.

Führungen
055 245 17 30
www.drechslereimuseum.ch

Alte Windenmacherei Brüngger, 8492 Wila
Die alte Windenmacherei Brüngger in Wila ist eine in der Schweiz wohl einmalige Werkstatt, in der die Zeit scheinbar vor Jahrzehnten stehen geblieben ist. Noch heute werden Stockwinden wie vor über 100 Jahren hergestellt.

Führungen
052 385 18 36 oder 079 795 69 76
www.windenmacherei.ch

Flarzhaus Freddi, Undalen, 8494 Bauma
Im Bohlenständer-Flarzhaus aus dem 16. Jahrhundert hat bis 1977 die Weberin Rosa Freddi gewohnt, ohne Strom und Wasser, und zum Heizen einzig den letzten Lehmofen des Kantons Zürich in der Stube.

Führungen
Gemeindeverwaltung Bauma 052 397 70 33
www.bauma.ch

Attachments

industriepfad_4.jpg

Size: 149.38 KB Extension: image/jpeg


industriepfad_3.jpg

Size: 149.96 KB Extension: image/jpeg


industriepfad_2.jpg

Size: 149.98 KB Extension: image/jpeg


Products

Print

Additional Details