Top Info Juli Woche 29

Dem Regenwetter zum Trotz: Neuer Schlammspielplatz auf Brambrüesch

Wenn die Sonne einmal Pause macht: Bei Regenwetter sorgen in Graubündenneue und in der Schweiz einzigartige Freizeitangebote für Spass in der freien Natur. Die Destination Flims Laax Falera und die Bergbahnen Chur-Dreibündenstein halten neue Outdoor-Erlebnisse für Erwachsene und Kinder bereit.

 

Weiterlesen: Top Info Juli Woche 29

Top Info Juli Woche 28

Sommer Homecoming auf der Corviglia 

Wendy Holdener tauscht Ski gegen Mountainbike

Wo im Winter die Skifahrer die Pisten hinunterkurven, schlängeln sich im Sommer die Mountainbiker über die Wellen und Mulden der Flow Trails bergab. Hier auf der Corviglia fühlt sich Skirennfahrerin Wendy Holdener auf dem Bike fast ebenso wohl wie auf den Ski. Kein Wunder, ist doch ihr Freund Nico Engadiner. Das letzte Wochenende, bevor Wendy ins Trainingslager nach Argentinien flog, verbrachte das Paar gemeinsam auf den St. Moritzer Flow Trails. 

Abwechslungsreiche Flow- und Singletrails vor der Traumkulisse der Engadiner Bergwelt: Das bietet die Corviglia allen Mountainbike-Begeisterten und denen, die es noch werden wollen. Von der Bergstation Corviglia und dem Panoramarestaurant Piz Nair auf 3057 Meter über Meer führen verschiedene Mountainbike-Routen durch die eindrückliche alpine Gebirgslandschaft. Atemberaubendes Panorama inklusive! 

Weiterlesen: Top Info Juli Woche 28

Top Info Juli Woche 27


Jetzt Winter-Event mit Hüttencharme planen und reservieren

Authentischer geht fast nicht: Wie auf der Alp – auf 600 m.ü.M. und mit fantastischem Ausblick über das Seetal – steht das Chäs-Chalet auf dem Eichberg.

Mit echtem Hütten-Charme ist das Chäs-Chalet ideal für Gruppen-Events mit Fondue oder Raclette für bis zu 120 Personen zu fairen Pauschalpreisen. Achtung: Frühzeitige Reservation ist empfohlen, viele Daten sind bereits ausgebucht!

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Top Info Juni Woche 26

HYATT KÜNDIGT DAS ERSTE ALILA RESORT
IN EUROPA AN

Mit dem Luxus-Resort Alila La Gruyère in der Schweiz baut Hyatt sein
Lifestyle- und Wellbeing-Angebot in der Region weiter aus

 

 


Die Hyatt Hotels Corporation gab heute den Abschluss eines Managementvertrages mit Resort 4 SA, einer Zweckgesellschaft im Besitz von Ben Golf Investissements SA, für die Eröffnung des ersten Alila Resorts in Europa bekannt.

Die Eröffnung des luxuriösen Alila La Gruyère mit 85 Zimmern und 27 Gasthäusern ist für 2023 geplant. Im Westen der Schweiz, direkt am malerischen See gelegen, wird das Resort einen High-End-Golfplatz mit atemberaubender Aussicht und ein Wellness-Erlebnis mit authentischen Behandlungsmethoden bieten. Das Projekt ist ein bedeutender Meilenstein für Hyatt, seitdem die Marke Alila Ende 2018 in das Hyatt-Portfolio aufgenommen wurde

Weiterlesen: Top Info Juni Woche 26

Top Info Juni Woche 25

Erstes Hotel der Schweiz mit E-Mountainbike all-inclusive

#samnaunebiking: Innovation im Schweizer Alpentourismus. Das Chasa Montana Hotel & Spa in Samnaun setzt kompromisslos auf das E-Bike-Angebot. 30 E-Mountainbikes von Bulls stehen den Gästen kostenlos zu Verfügung. Zusätzlich bekommt der Gast einmalig in der Schweiz einen umfassenden E-Bike-Service – alles ohne Aufpreis in der Übernachtung inbegriffen.


#steilwargestern: E-Mountainbikes machen die Berge flacher
Samnaun liegt auf 1844 Meter über Meer. Und von da geht’s noch weit hinauf in eine atemberaubende, wildromantische Bergwelt. Im Dreiländereck lässt sich per E-Mountainbike die faszinierenden Bündner, Tiroler und Südtiroler Bergwelten entdecken. «Dank E-Mountainbikes wird unser länderübergreifendes Bergerlebnis für alle zugänglich, denn E-Bikes machen die Berge flacher,» sagt Daniel Eisner, Hoteldirektor des Chasa Montana.

Weiterlesen: Top Info Juni Woche 25

Top Info Juni Woche 24

Im Stapferhaus stehen die grossen Fragen der Gegenwart im Mittelpunkt: Was unser Leben prägt, das Land beschäftigt und die Welt bewegt. Die aktuelle Ausstellung heisst «FAKE. Die ganze Wahrheit».

Im Stapferhaus stehen die grossen Fragen der Gegenwart im Mittelpunkt: Was unser Leben prägt, das Land beschäftigt und die Welt bewegt. Im neuen Haus direkt am Bahnhof Lenzburg macht das Stapferhaus mit spannenden Ausstellungen die relevanten Themen unserer Zeit erlebbar. 

Die erste Ausstellung im neuen Haus heisst «FAKE. Die ganze Wahrheit»:

Fake News, Fake-Profile und Fake-Produkte. Konzerne, die schummeln. Sportlerinnen, die dopen. Politiker, die nicht die Wahrheit sagen — so viel Fake wie heute war noch nie. Und wir sind mitten drin. Und fragen uns: Was ist echt, was ist wahr und was gelogen? Wem können wir, wem sollten wir vertrauen?

Für die Ausstellung FAKE verwandelt sich das Stapferhaus in das Amt für die ganze Wahrheit. Darin sind die Besucher und Besucherinnen eingeladen, den Lügen auf den Zahn und der Wahrheit den Puls zu fühlen. Sie haben zusammen zu entscheiden, welche Lügen wichtig, welche nötig und welche tödlich sind.

Alle Infos auf: https://www.stapferhaus.ch

Top Info Juni Woche 23

Der Andermatt Swiss Alps Golf Course startet in die vierte Saison 

Nach 7 Monaten Skifahren ist die Zeit reif für Golf. Der Andermatt Swiss Alps Golf Course eröffnet die Golfsaison am 30. Mai 2019. Gespielt wird auf «Pay and Play»-Basis, die Green Fee kostet zwischen CHF 70 und CHF 140. 

Der Andermatt Swiss Alps Golf Course wurde mit dem Swiss Golf Award für den besten 18-Loch Golfplatz der Schweiz ausgezeichnet. «Als bester Golfplatz der Schweiz gewählt zu werden, ist eine grosse Ehre für das gesamte ASA Golf Team, da ausschliesslich Schweizer Golferinnen und Golfer abgestimmt haben. Die- ser Erfolg spiegelt den grossen Einsatz und die tolle Arbeit der vergangenen Jahre wider», erklärt Dani Speer, Golf Operations Manager vom Andermatt Swiss Alps Golf Course. 

Weiterlesen: Top Info Juni Woche 23

Top Info Mai Woche 22

Hochgenuss auf der Königin der Berge.

Eine Auszeit hoch über den Wolken.

Im Herzen der Schweiz, umgeben vom Vierwaldstätter-, Zuger- und Lauerzersee befindet sich die Halbinsel Rigi – ein Bergmassiv mit Gipfeln, saftig-grünen Alpenwiesen, dichten Wäldern und mächtigen Felswänden. Mit der ersten Bergbahn Europas fahren Sie hinauf, mitten in die imposante Bergwelt, und geniessen traumhafte Sommertage auf der Königin der Berge.

Weiterlesen: Top Info Mai Woche 22

Top Info Mai Woche 21

In der Wintersaison 2018/19 stellten sich wieder zahlreiche Unternehmen dem anonymen Qualitäts-Check des Internationalen Skiareatests. Gleich mehrere Auszeichnungen konnte das Team der Aletsch Bahnen AG am 18. Mai 2019 bei der Verleihung der International Skiareatest Awards auf dem Achensee AT entgegennehmen.

Der renommierte, internationale Skiareatest bezieht seine Daten aus umfangreichen, anonymen Tests in 36 Tourismusregionen im europäischen Alpenraum. Die Aletsch Bahnen AG gewannen dabei in der Gesamtwertung und erhielten die Auszeichnung «Skiareatestsieger 2019 – Schweiz». Zudem konnte sich die Bergbahnunternehmung der Aletsch Arena die Auszeichnungen «Beste Kinderangebote – Gold» und «Fun & Action» sichern. Das  Pisten- und Rettungsteams kann sich über die «Pistenrettung Sicherheitstrophy – Gold»«internationalen Pistengütesiegel – Doppelgold» und dem «Internationalen Rodelbahngütesiegel (Moosfluh)» erfreuen. Die Bättmer-Hitta wurde zur beliebtesten Skihütte ausgezeichnet.

Weiterlesen: Top Info Mai Woche 21

Top Info Mai Woche 20

Premiere des Bernina Diavolezza Express

Einmal im Leben Schnee berühren – was für uns Schweizer selbstverständlich ist, ist für viele Fernreisende ein Lebenstraum. Mit der Lancierung des neuen Angebots «Bernina Diavolezza Express» am Samstag, 11. Mai stoppte der weltberühmte Bernina Express der Rhätischen Bahn zum ersten Mal am Bahnhof der Diavolezza Bahn. Ab sofort haben Besucher die Möglichkeit, die Panoramafahrt ab Landquart mit einem Gletschererlebnis auf knapp 3’000 Meter über Meer auf dem Berg der Teufelin im Oberengadin zu verbinden. Dort gibt es übrigens noch viel mehr zu entdecken, als nur Schnee. 

Ob es an der Magie der Diavolezza, dem Berg der Teufelin in der fabelhaften Bergwelt im Oberengadin liegt? Es scheint, als habe dieser Berg mystische Kräfte. Denn nicht nur zahlreiche Sportler und Touristen zieht es an diesen Ort. Ab Mai 2019 stoppt sogar der Bernina Express der Rhätischen Bahn, dessen Strecke Teil des UNESCO-Welterbes ist, auf seiner Fahrt von den Schweizer Gletschern bis zu den Palmen Italiens an der Diavolezza. Mit der Jungfernfahrt am Samstag, 11. Mai wurde das neue gemeinsame Angebot „Bernina Diavolezza Express“ ab Landquart mit einem teuflischen Rahmenprogramm lanciert. Dabei konnten die Gäste nicht nur eine atemberaubende Panoramafahrt geniessen, sondern auch die Gletscherwelt der Diavolezza auf fast 3‘000 Meter über Meer entdecken. 

Weiterlesen: Top Info Mai Woche 20

Seite durchsuchen...