Aktuell Woche 48

 

Lago Bianco – Eislaufen auf 2234 Meter über Meer

Auf dem Lago Bianco am Berninapass bildet sich zum Winterbeginn bei idealen Bedingungen Schwarzeis, was schon viele Besucher und Schaulustige angezogen hat. Über die bevorstehenden Weihnachts- und Neujahrsfesttage wird der gefrorene Bergsee nun erstmals offiziell für Schlittschuhläufer geöffnet. Ein neues hochalpines Erlebnis, das auch für Nicht-Skifahrer einfach zugänglich ist.

Unter dem Namen «Lago Bianco Valposchiavo – 2234 Ice Paradise» wird ein Teil des Lago Bianco ab dem 20. Dezember 2018 bis zum 13. Januar 2019 jeweils täglich von 10.00 bis

16.00 Uhr allen Freundinnen und Freunden des Eisplauschs auf Kufen zugänglich sein. Glaziologen haben in den vergangenen zwei Jahren die Eisstruktur auf dem Lago Bianco eingehend analysiert und die Eignung zum Eisfeld als sehr gut befunden. Bei Schneefall werden die entsprechenden Flächen regelmässig gereinigt. Die Tourismusverantwortlichen der Region sind stolz über dieses neue Gästeangebot. «Pirouetten drehen oder Eishockey bolzen auf 2234 Metern über Meer, auf einem pechschwarzen Untergrund, umgeben von weiss verzuckerten Gipfeln: Da können wir unseren Festtagsgästen ein schönes neues Highlight anbieten», sagt Kaspar Howald, Direktor Valposchiavo Turismo und Co- Geschäftsführer von Bernina Glaciers.

© Rätische Bahn

Attraktiv ist auch die unkomplizierte Erreichbarkeit des Lago Bianco über die UNESCO- Weltkulturerbe-Strecke der Rhätischen Bahn bis zur Station «Ospizio Bernina». Stündliche Verbindungen bringen Gäste von Pontresina, St. Moritz oder Poschiavo zum hochalpinen Eisfeld und wieder zurück. Der Zugang erfolgt ausschliesslich über den Bahnübergang beim Bahnhof Ospizio Bernina. Eine direkte Anreise mit dem Auto ist nicht möglich. Ab den Parkplätzen in Bernina Diavolezza, Morteratsch sowie Lagalb gibt es stündlich Zugverbindungen. Schlittschuhe können vor Ort gemietet werden und für das leibliche Wohl stehen eine Bar und ein Restaurant zur Verfügung. Die Eintrittspreise zum Eisfeld auf dem Lago Bianco betragen 5 Franken für Erwachsene und 3 Franken für Kinder (6 bis 16 Jahre).

Das Bernina-Gebiet zwischen Pontresina und Cavaglia besticht schon seit jeher durch seine atemberaubende Schönheit. Im Zentrum stehen dabei das ewige Eis mit der einmaligen Aussicht von der Bergstation Diavolezza auf das Bernina-Massiv, der einfache Gletscherzugang zum Morteratsch-Gletscher über den Themenweg und die sehenswerten Gletschermühlen in Cavaglia. Mit der spektakulären, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Bernina-Linie der Rhätischen Bahn sind die Höhepunkte miteinander verbunden und bequem erreichbar.

© Rätische Bahn

 

www.bernina-glaciers.ch

Seite durchsuchen...