Top Info Oktober KW43

Ein „grünes“ Businesshotel für Erlangen

Den Anfang machte ein Grundstückstausch mit dem Nachbarn Siemens. Seitdem ist auf diesem Anwesen viel passiert. Heinz und Marga Förtsch legten 1956 mit einem Neubau das Fundament für das heutige Creativhotel Luise, das nun bereits seit mehr als 60 Jahren die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Erlangen begleitet. Mit dem stetigen wachsenden Bedarf an Hotelzimmern wuchs auch das Hotel und entwickelte sich zu einem „grünen“ Businesshotel. Inzwischen gilt das Creativhotel Luise als erstes klimapositives Hotel Deutschlands und wurde in den letzten 25 Jahren mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

 

Ein Balanceakt, der sich gelohnt hat

„Der Balanceakt zwischen hohen ökologischen Zielen und wirtschaftlichen Aspekten ist nicht immer einfach gewesen“, sagt Klaus Förtsch. 1954 als Sohn der beiden Hotelgründer geboren ist er inzwischen leidenschaftlicher Ökohotelier. Seine Laufbahn begann er mit einer Kochlehre und arbeitete in verschiedenen Hotels in Nürnberg und Umgebung. Mit 30 Jahren stieg er dann in den elterlichen Hotelbetrieb ein. Der Balanceakt der Familie Förtsch hat sich gelohnt: 2014 ist das Hotel bereits an die dritte Generation übergegangen und der Einsatz für ein nachhaltiges und kreatives Ökomanagement liegt seitdem in der Hand des Sohnes Ben Förtsch.

 

Weiterlesen: Top Info Oktober KW43

Top Info Oktober KW42

Natürlich könnte man auch Jammern: Darüber, dass der Sommer vorüber ist. Dass die Tage kürzer werden. Dass Regen, Nebel und kalter Wind durch Straßen fegen, in denen man vor drei Wochen noch im Sommerkleid … und so weiter. Nur: Jammern nutzt nichts. Trübsalblasen noch weniger. Im Gegenteil: Dass Menschen, die auf das Negative fokussieren, verlernen, Positives und Schöne überhaupt wahr zu nehmen, ist bekannt: Wer am Herbst nur das Graue, Trübe und Triste sieht, wird bis ins Frühjahr wenig zu lachen haben – weil er außer Kälte, Düsternis und Nebel wenig wahr nimmt.

Das ist schade. Und es muss nicht sein. Denn gerade der Herbst bietet sich an, genussvoll auszuspannen. Batterien aufzuladen. Sich Gutes zu gönnen – und das nicht nur Indoor, mit Tee und vor dem Ofen: Denn jetzt ist die beste Zeit für Wellness mit „Vitamin Sea“: Für die kurze Auszeit am Meer. Um an menschenleeren Stränden bei Spaziergängen bei lauen und freundlichen Temperaturen die Lungen, das Herz und die Seele noch einmal durchzulüften. Um vor den kurzen Wintertagen noch einmal Sonne zu tanken. Um vor Weihnachtsstress und Winterkälte noch einmal die Batterien aufzuladen. Und nicht nur die Kultur und die Geschichte der historischen Nachbarschaft zu genießen, sondern um in modernen Designerumfeld umgeben von exquisiter Spitzenarchitektur den Alltag mit seinen Banalitäten links liegen zu lassen: Wellness trifft Weltkulturerbe trifft Weltklassearchitektur – und das (fast) vor der Haustüre: „Vitamin Sea“ eben.

Weiterlesen: Top Info Oktober KW42

Top Info Oktober KW41

Genussreiche Auszeit: Herbsturlaub an der Ostseeküste

Verband Mecklenburgischer Ostseebäder präsentiert Urlaubsangebote in der Nachsaison / Initiative „Zu Tisch bei Freunden“ lockt ins Mecklenburger Parkland

Drachenfeste, Herbstmärkte und ausgedehnte Strandspaziergänge: Der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e. V. präsentiert unter www.ostseeferien.de/herbst ab sofort Urlaubsangebote für die Nachsaison. Neben geführten Wanderungen durch herbstliche Küstenwälder, kulinarischen Feiern wie den Poeler Kohltagen oder Kunsthandwerkermärkten in Rerik oder Bad Doberan locken zahlreiche Hotels der Region mit entspannenden und genussreichen Arrangements an die Ostseeküste Mecklenburg.

Weiterlesen: Top Info Oktober KW41

Top Info Oktober KW40

Ein zauberhaftes Fleckchen Erde - Kristallklares Meer und historische Spuren in Istrien erleben

(epr) Der Duft von Pinienbäumen liegt in der Luft, eine salzige Brise weht umher und die Wellen tanzen glitzernd an den Strand. Kroatiens nördlichste Halbinsel Istrien ist ein echter Geheimtipp: Mehr als 440 Kilometer Küste, zahlreiche Inseln sowie eine spektakuläre Natur verzücken große und kleine Besucher!

Istrien ist nicht nur aufgrund seiner reizvollen Landschaft ein echter Geheimtipp, auch architektonisch hat die beliebte Urlaubsregion einiges zu bieten: Es verfügt etwa über zahlreiche gut erhaltene Bauwerke aus der Römerzeit, wie die Euphrasius-Basilika in Poreč mit Mosaiken aus dem sechsten Jahrhundert. Malerische Hafenstädtchen mit venezianischer Architektur, markante Bergdörfer und ein traumhaftes Hinterland voller Olivenhaine prägen das Landschaftsbild. Idyllische Buchten mit kristallklarem Wasser verzücken Badefreunde, die aus felsigen Küstenabschnitten und wunderschönen Stränden – etwa in Rabac, Umag oder Medulin – wählen können. Im Sommer ist es mit 25 bis 30 Grad angenehm warm und ein leichter Wind sorgt für Abkühlung.

Weiterlesen: Top Info Oktober KW40

Top Info September KW39

Nach Hurricane Irma: Keine Einschränkungen für Urlauber in St. Pete/Clearwater

Urlauber können aufatmen: Nachdem Hurricane Irma in der vergangenen Woche über Florida hinweggefegte, ist in St. Pete/Clearwater an der Westküste des US-Bundesstaats bereits wieder Normalität eingekehrt. Die Region wurde im Vergleich zu anderen Gegenden wie den Florida Keys oder Miami Beach geradezu verschont. Fast alle Hotels, Restaurants und andere Attraktionen sind inzwischen wieder voll in Betrieb.

Weiterlesen: Top Info September KW39

Top Info September KW38

Regenzeit auf Koh Samui: 5 Gründe, im Hotel zu bleiben

Regenzeit in Thailand bedeutet nicht, dass es den ganzen Tag regnet. Meist gibt es nachmittags ein paar stärkere Schauer, danach scheint die Sonne wieder und die kurze Abkühlung ist vergessen. Die Regenzeit hat zudem ihren ganz eigenen Charme: Die Luft ist frischer, die Vegetation ist üppig und es sind weniger Touristen unterwegs.  

(kprn) – Koh Samui ist das ganze Jahr über gut zu bereisen. Auch in der Regenzeit zwischen Oktober und Dezember fallen die Temperaturen nicht unter 26 Grad Celsius. Falls die Sonne doch einmal auf sich warten lässt, bietet das Banyan Tree Samui eine schöne Auswahl an Indoor-Aktivitäten.

Kochkurse

Draußen prasselt der Regen an die Scheiben, drinnen duftet es nach Tamarinde, Kokosnuss, Zitronengras, Galgant, Thai-Basilikum und Koriander. Der Kochkurs ist in vollem Gange. Gemeinsam mit dem Küchenchef bereiten die Gäste köstliche thailändische Gerichte zu: Tom Yum Goong, eine scharf-saure Zitronengrassuppe mit Garnelen, und Geang Khiew Wan Gai, grünes Hühnchencurry mit Auberginen und Thai-Basilikum stehen auf dem Plan.

Weiterlesen: Top Info September KW38

Top Info September KW37

In der schottischen Grafschaft Aberdeenshire verbindet der Castle Trail auf einer Länge von 400 Kilometern 19 prachtvolle Burgen und Schlösser miteinander und lädt zu einer spannenden Zeitreise in die Vergangenheit ein.

Irgendwie ist in Schottland vieles anders. Die Autos fahren auf der falschen Strassenseite, Männer tragen bei der einen oder anderen Gelegenheit Röcke, und Mars-Riegel werden zum Nachtisch frittiert. Da passt es ins Bild, dass Gäste nur hinein dürfen, wenn niemand zuhause ist. Die Rede ist nicht von ungebetenen Besuchern, sondern von allen, die einmal einen Blick darauf werfen wollen, wie die gekrönten und gefönten Häupter dieser Welt residieren.

Das weitläufige Areal von Balmoral Castle etwa, dem Sommersitz der Queen, ist nur zugänglich, wenn Elizabeth II. samt Gefolge nicht dort weilt. In der Regel verbringt die britische Königin den August und Teile des Septembers in ihrem schottischen Schloss. «Prinz Albert hat das Anwesen 1852 für Queen Victoria erworben. Seither dient es der Königsfamilie als Sommerresidenz», weiss George Stewart, der als waschechter Schotte einen Kilt trägt. Gleichzeitig bremst der sympathische Guide aus Glasgow die Erwartungshaltung: «Auch wenn die Queen nicht in Balmoral ist, ist neben dem Museum in den ehemaligen Stallungen nur der Ballsaal des Schlosses für die Öffentlichkeit zugänglich.»

Dafür lässt sich die herrliche Parklandschaft in Royal Deeside erkunden - inklusive der königlichen Gärten. Und diese weisen eine Besonderheit auf: Die Gärtner haben (fast) alle Pflanzen so gezüchtet, dass sie blühen oder deren Früchte geerntet werden können, wenn die Queen den Sommer in Balmoral geniesst.

Weiterlesen: Top Info September KW37

Top Info August KW35

SHINE-Festival in St. Pete/Clearwater feiert die schönste

Open-Air-Kunstgalerie der USA

Vom 5. bis 14. Oktober schaffen Street-Art-Künstler aus aller Welt neue bunte Kunstwerke auf den Hauswänden von St. Pete.

Die Kunstszene in St. Petersburg boomt – das lässt sich nicht nur aus der großen Zahl an Museen, Galerien und Kultureinrichtungen schließen. Auch ein Blick auf das durch bunte Straßenkunst geprägte Stadtbild zeigt diesen Trend deutlich.

Über 70 sogenannte „Urban Murals“ verzieren freie Flächen und Hauswände in ganz St. Petersburg. Während des SHINE Mural Festivals vom5.bis14.Oktober 2017sorgenlokaleund internationale Street-Art-Künstlerdafür, dassvieleweiterefarbenprächtigeMeisterwerkedazukommen.DaskunterbunteFestival findetbereits im drittenJahrinFolgestatt.

Weiterlesen: Top Info August KW35

Top Info August KW34

Jenseits von Afrika – Luxus-Camping mit Safari-Feeling auf den schönsten Plätzen Europas

(epr) Sanft streifen die letzten Strahlen der untergehenden Sonne das teakfarbene Mobiliar auf der Holzterrasse. Die Kinder schlummern nach einem aufregenden Tag in ihren Dschungel-Kojen. Jetzt ist Zeit, die Ruhe zu genießen. Mit einem Cocktail in der Hand fühlt man sich wie im Film „Jenseits von Afrika“, während die Augen über die luxuriöse Ausstattung des Lodgezeltes wandern. Schöner kann ein Urlaubstag nicht ausklingen.

Für unvergessliche Ferien: Die SunLodge „Safari“ bietet Eltern viele luxuriöse Annehmlichkeiten und den Kleinen Abenteuerfreude pur. (Foto: epr/Suncamp holidays)
Weiterlesen: Top Info August KW34

Top Info August KW33

Von Delikatessen und Drachen: weltweite Feste im Sommer und Herbst

Ob Weinfeste, mittelalterliche oder kulinarische Märkte oder Tätigkeiten wie Drachensteigen lassen: Im Spätsommer finden überall auf der Welt eine Vielzahl verschiedenster Feste und Aktivitäten statt, die zum Schlendern, Verkosten und Neues probieren einladen. Green Pearls® hat sich auf die Suche gemacht, nach Festen in Bali, Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Drachen steigen lassen auf Bali

Anfang Juli beginnt auf Bali das Bali Kite Festival: Überall auf der Insel ist der Himmel mit bunten Drachen bedeckt. Nicht nur Kinder, auch viele Erwachsene lassen im Sommer ihre Drachen gen Himmel steigen. Dabei geht es um viel mehr als reines Hobby: Der Drache ist eine Verbindung zum Himmel und das Aufsteigen der Drachen ein Zeichen den Göttern zu danken. Das Festival findet von Juli bis Oktober statt und bietet auch eine Vielzahl verschiedenster Wettkämpfe. Am Strand des Puri Dajuma auf Bali findet man die perfekten Windbedingungen zum Drachensteigen: Kinder aus dem Dorf üben hier den Sommer über für den nächsten Wettkampf und freuen sich über teilnehmende Gäste.

 

Weiterlesen: Top Info August KW33

Seite durchsuchen...